Sommerlager 2016

//Sommerlager 2016

Sommerlager 2016

Die Cjllo erlebt allerlei Abenteuer im Wunderland

Am Wochenende vor Lagerbeginn wurden wir auf eine Vermisstenanzeige eines Mädchens – zuletzt gesehen mit blauem Kleid – aufmerksam. In einer Schnitzeljagd quer durch Langendorf jagten wir einem mysteriösen weissen Hasen hinterher, der uns schliesslich erklärte, dass die vermisste Alice im Wunderland verloren ging. Mithilfe des Hasen gelang uns am folgenden Samstag die Reise in die zauberhafte Welt des Wunderlands.

Vor Ort wurden wir vom bereits bekannten Hasen und weiteren Wunderlandwesen empfangen. Obwohl sich die Bewohner des Wunderlands als ziemlich verrückt entpuppten, hatten wir bald eine Menge Spass zusammen. Am Abend des Anreisetags stürmte der Hase voller Aufregung in unseren Abendblock und teilte uns mit, dass die Zeit gekommen sei, Alice sei hier.

Konflikte mit den Kartensoldaten

Während wir Alice um das Haus herum suchten, erschien ein helles Licht auf dem Gipfel des nächsten Bergs. Da die Suche erfolglos blieb, beschlossen wir dem Licht, welches wir als Hilferuf interpretierten, zu folgen. So machten wir uns am folgenden Tag auf den Weg. Tatsächlich fanden wir Alice in völliger Hysterie in der Nähe des Signals vom Vortag. Sie erklärte, dass sie auf der Flucht vor der bösen roten Königin und ihren Handlangern, den Kartensoldaten sei.

Auf dem Rückweg kam es zu Konflikten mit den Kartensoldaten. Es gelang uns jedoch, Alice heil zurück zu unserem Lagerhaus zu bringen. Von dort wollten wir wieder in die normale Welt zurückreisen. Der Hutmacher, die Grinsekatze und ihre Freunde wollten uns aber noch nicht nach Hause lassen, bevor Alice ihre Bestimmung erfüllt und das Wunderland von der roten Königin befreit hat. Durch die gemeinsame Zeit mit den Wunderlandwesen wurde ihr Anliegen auch zu unserem und wir nahmen uns vor, unser Bestes zu geben, um sie im Kampf gegen die rote Königin zu unterstützen. Als Dank dafür, dass wir Alice zurück gebracht hatten, lud uns die Weisse Königin in ihre Wohlfühl-Oase ein. Bei Sauna, Rückenmassagen, Teekränzchen und vielen weitere Posten durften wir uns entspannen.

Leider verlief der Rest des Abends nicht so reibungslos und bei einer Razzia der Kartensoldaten, die auf der Suche nach Alice waren, wurde die Uhr des Wunderlandes niedergestreckt. So kam es, dass wir früh am Morgen für Gute-Nacht-Lied und -Geschichte geweckt wurden; Die Zeit stand Kopf!
Nach einigen Komplikationen und einem unglaublich späten Frühstück, konnten wir die Zeit gemeinsam wieder zurückdrehen.

Absolem und das Oraculum

Am Mittwochabend erschien Absolem in schwachem blauem Licht und von einer Rauchwolke umhüllt. Die mystische Raupe ist eines der ältesten und weisesten Lebewesen des Wunderlands. Er versprach uns einen Hinweis darauf, wie wir die Rote Königin besiegen können. Dafür mussten wir eine Aufgabe in Form eines Leiterlispiels lösen, bevor er uns dann das Oraculum, das Kompendium des Wunderlandes, überreichte. Die Freude war von kurzer Dauer, denn beim Öffnen erfuhren wir, dass das Oraculum in einer alten Wunderland-Sprache, welcher kaum einer der Bewohner mächtig war, geschrieben ist. So machten wir uns auf die Suche nach der Grinsekatze, welche uns bei unserem Dilemma helfen sollte.

In der Prophezeiung erfuhren wir von der ultimativen Waffe, die Jahre zuvor in die Hände der Roten König gelangt war. Nur mit dieser Waffe sollte es möglich sein, die Wunderlandbewohner ein für alle Mal aus der Unterdrückung zu befreien. Mit etwas Glück konnten wir einen der Kartensoldaten von unserem Plan überzeugen. Mit dessen Hilfe gelangten wir an die verzauberte Axt und konnten sie so der rechtmässigen Besitzerin – Alice – zurückgeben.
Nach ausgiebiger Vorbereitung starteten wir den hoffentlich letzten Angriff gegen die Tyrannin. In einer langen, epischen Schlacht unterlag uns die Königin trotz ihrer Eliteeinheiten und der Frieden konnte im Wunderland wiederhergestellt werden.

Die Wunderlandbewohner hatten allen Grund zum Feiern und wir waren natürlich herzlichst eingeladen. Nach einem grossartigen Abendessen tanzten und feierten wir gemeinsam bis in die Dunkelheit. Obwohl wir mit gutem Gewissen nach Hause zurückkehren konnten, fiel der Abschied von den kauzigen Wunderlandbewohnern schwer und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Mehr Fotos unter Facebook!

By |2017-02-06T16:44:02+00:00Juli 16th, 2016|Categories: Lager|Tags: , , , |0 Comments

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.
%d Bloggern gefällt das: